HAGEcut Fertigungslinie für Solarrahmenprofile

Die HAGEcut Sägeanlage zur Fertigung von Solarrahmenprofilen bringt automatische Vorteile beim Stanzen und Sägen von bis zu 7.000 mm langen Profilen.

Anlagenkomponenten:


  • Stangenpuffer
  • NC-Vorschubaggregat
  • Stanzlinie
  • Säge mit zwei Sägeköpfen
  • Reinigungsstation
  • Teilepuffer

Logo HAGEcut
Gesamtansicht mit Schallschutzkabine Gesamtlayout HAGEcut Fertigungslinie mit Schallschutzkabine
BearbeitungszelleBearbeitungszelle
GesamtansichtGesamtansicht mit Schallschutzkabine
Sägeeinheit HAGEcutDoppelkopfsäge
SolarrahmenprofileSolarrahmenprofile
Mit einer Taktzeit von max. 12 sec. werden bis zu 486.000 Solarrahmen in einem Jahr bearbeitet:

  • Manuelles Auflegen der Profilstangen auf das Puffermagazin
  • Bei Typenwechsel des Werkstücks:
    Automatische Überprüfung des ersten Teils auf die vorgegebene Ausgangslänge
  • Das Puffermagazin taktet die Profilstangen in die Anlage
  • Der Einlaufrollgang wird angehoben, um die Stangen vom Puffermagazin abzuheben
  • Ausrichten der vorpositionierten Stangen durch den NC-Vorschubgreifer über einen Sensor
  • Der NC-Vorschubgreifer übernimmt und positioniert die Werkstücke in den Stanzeinheiten und der Säge
  • Sägeschnitt durch Sägeeinheiten mit hydropneumatischem Vorschub
  • Ein Abschnittgreifer mit Fixhub fährt das gesägte und gestanzte Profil in die Übergabeposition
  • Ab- und Ausblasen der Späne und Stanzabfälle
  • Übergabe auf den Auslaufpuffer
  • Das Auslaufpuffer taktet die fertigen Profile aus der Anlage
  • Manuelles Abstapeln der Profile in Transportgebinde