Lehrstellen Murtal - HAGE Sondermaschinenbau

Hightech Lehre im Murtal

MIT DEINER LEHRE BEI HAGE RICHTIG DURCHSTARTEN

Dich interessieren technische Abläufe und neue Technologien? Du packst gerne mit an und bist handwerklich geschickt? Dann bist du bei uns genau richtig! Seit der Firmengründung setzten wir auf eine kompetente Ausbildung unserer Lehrlinge. Über 100 Lehrlinge wurden bereits bei HAGE ausgebildet. Viele davon sind noch heute im Unternehmen tätig.

Erstmal reinschnuppern: Du bist dir noch nicht sicher, ob du dich für eine Lehre entscheiden solltest? Du kannst bei uns auch ganz unverbindlich erstmal zum Schnuppern vorbei kommen. Oder du machst ein Praktikum bei uns, dann bekommst du einen noch umfassenderen Einblick.

Diese drei Lehrberufe kannst du bei uns erlernen:
  • MaschinenbautechnikerIn
  • ZerspanungstechnikerIn
  • MechatronikerIn

was wir
dir bieten:

  • Eigene Lehrwerkstätte 
  • Praxisnahe Ausbildung und Mitarbeit an laufenden Projekten
  • Hohe Übernahmechancen
  • Prämien für überdurchschnittliche Leistungen
  • Kompetente und erfahrene Ausbildner
  • Mitarbeiterprämie (abhängig vom Unternehmensergebnis)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement HAGEfit (Mitarbeiterevents, Sportveranstaltungen)
  • Kostenlose Nutzung des firmeneigenen Fitnessstudios

Komm in unser Team

WAS BEI DEINER BEWERBUNG NICHT FEHLEN SOLL
 

Du kannst dir vorstellen bei HAGE zu arbeiten? Dann schick uns deine Bewerbungsunterlagen und zeig uns, warum du in unser Team passt. Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen schickst du uns am besten per Mail an bewerbung@hage.at. Anschließend melden wir uns dann so schnell wie möglich bei dir.

Wir brauchen folgende Unterlagen von dir:

  • Persönliches Motivationsschreiben inkl. Berufswunsch
  • Lebenslauf mit deinem Foto
  • Abschlusszeugnis
  • Kontaktdaten der Eltern (wenn du jünger als 18 Jahre bist)

Zerspanungs- technik

ZerspanungstechnikerInnen stellen Metall- und Kunststoffbauteile mit Hilfe von spanenden bzw. spanabhebenden Arbeitsverfahren her. Die Bearbeitung der Werkstücke erfolgt an herkömmlichen Maschinen oder mit computergesteuerten (CNC-) Anlagen. 

Die wichtigsten Tätigkeiten und Aufgabenbereiche:

 

  • Anwenden von spanenden Fertigungsverfahren mit herkömmlichen Maschinen: z. B. Feilen, Sägen, Fräsen, Drehen, Polieren, Bohren, Senken, Reiben, Gewindeschneiden
  • Anwenden von spanenden Fertigungsverfahren mit rechnergesteuerten (CNC-)Maschinen: z. B. Bohren, Senken, Reiben, Gewindeschneiden, Fräsen, Drehen, Schleifen
  • Anwenden von umformenden Fertigungsverfahren: z. B. Biegen, Prägen, Stauchen, Ziehen
  • Einfache Programme für rechnergestützte (CNC-) Werkzeugmaschinen und Fertigungsanlagen erstellen, programmieren und ändern

Ausbildung:

 

3 ½ Jahre Lehrzeit bei HAGE, Berufsschule und Zusatzausbildung im BFI Leoben

 

Anforderungen:

 

  • Sorgfältige Arbeitsweise
  • Handwerkliches Geschick
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität

Maschinen- bautechnik

MaschinenbautechnikerInnen bearbeiten Metalle und bedienen computergestützte Anlagen und Geräte. Sie warten, reparieren und montieren Maschinen und Anlagen und nehmen diese in Betrieb.

Je nach Kundenauftrag handelt es sich dabei um automatisierte Fertigungsstraßen, Bearbeitungszentren, Handlingseinrichtungen oder FSW-Anlagen.

 

Ausbildung:

3 ½ Jahre Lehrzeit bei HAGE, Berufsschule und Zusatzausbildung im BFI Leoben

 

Anforderungen:
  • Sorgfältige Arbeitsweise
  • Handwerkliches Geschick
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität

Die wichtigsten Tätigkeiten und Aufgabenbereiche:

 

  • Zusammenbau, Montage, Prüfung und Inbetriebnahme von Maschinen sowie Anlagen
  • Anwenden metallbearbeitender Verfahren wie Bohren, Drehen, Fräsen, Schleifen etc.
  • Anwenden von verschiedenen Schweißtechniken, wie z. B. Gasschmelz-, Elektro- und Schutzgasschweißen
  • Programmieren und Bedienen von rechnergestützten (CNC-) Werkzeugmaschinen
  • Durchführen von regelmäßigen Wartungs- und Servicearbeiten am Maschinenpark und an den Produktionsanlagen

Mechatronik

MechatronikerInnen stellen mechatronische Systeme im Maschinen- und Anlagenbau her. Das heißt sie bauen mechanische, elektromechanische, elektrische und elektronische Teile zusammen.

Die wichtigsten Tätigkeiten und Aufgabenbereiche:

 

  • Herstellung und Bearbeitung mechatronischer Teile; mechatronische Baugruppen und Komponenten zusammenbauen und abgleichen
  • Mechanische, elektrische und elektronische Bauelemente, Baugruppen und Komponenten zusammenbauen und installieren
  • Ausbauen, Zerlegen und Zusammenbauen von Maschinen, Geräten, Anlagen und Anlageteilen
  • Zusammenstellen und Verbinden von Systemkomponenten, Netzwerken und Bussystemen
  • Eingeben und Ändern von Steuerungsprogrammen sowie Erstellen und Anwenden von Testprogrammen
  • Mechatronische Systeme programmieren und prüfen und warten

Ausbildung:

 

3 ½ Jahre Lehrzeit bei HAGE, Berufsschule und Zusatzausbildung im BFI Leoben

 

Anforderungen:

 

  • Sorgfältige Arbeitsweise
  • Handwerkliches Geschick
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität

HAGE LEHRWERKSTÄTTE

 

Bei der Ausbildung setzt HAGE gezielt auf eine abwechslungsreiche Mischung aus Theorie und Praxis. Die Grundausbildung erfolgt seit September 2021 in der eigenen Lehrwerkstätte. Ausgestattet mit Schweißkabinen, Werkbänken, einer Schleifkabine, einer Ständerbohrmaschine, einer umfangreichen Festo-Schalttafel für Pneumatik und Hydraulik wie auch Elektrik und vielem mehr, bietet die Lehrwerkstätte beste Voraussetzungen für die Ausbildung der jungen Fachkräfte. In den ersten Wochen werden dort metalltechnische Grundlagen vermittelt und der geschickte Umgang mit Feile, Säge, Bohrer und Messtechniken erlernt. Die Schulung an CNC- und Drehmaschine erfolgt, möglichst praxisnah, direkt in der Fertigung an den neuesten Maschinen.

Uns ist es wichtig, dass während deiner Ausbildung auch die Weiterentwicklung deiner eigenen Persönlichkeit und sozialer Kompetenzen gefördert wird.

HAGE Lehrwerkstätte

Derzeit werden über 40 verschiedene Kurse in der internen Lehrwerkstätte angeboten.

WEITERE ZUSATZAUSBILDUNGEN
LAP Vorbereitungskurs

Vor der LAP bieten wir dir die Möglichkeit einen LAP Vorbereitungskurs zu besuchen. Dieser dauert eine bzw. zwei Wochen und wird derzeit im BFI-Leoben absolviert.

Abteilungswechsel

In den ersten zwei Lehrjahren hast du die Möglichkeit innerhalb der Abteilungen Montage und Fertigung zu tauschen. Dadurch lernst du die internen Abläufe und deine persönlichen Stärken noch besser kennen.